Starte durch - mit einer Ausbildung beim Hamburger Fiskus(s). Mehr deluxe geht nicht.

Pack’s an und werde Finanzwirt:in. Bei uns erlebst du eine großartige Zeit.

Bewirb dich jetzt!
Roter Schiffsbug

Willst du wissen, was dich in den zwei Jahren deiner Ausbildung erwartet?

Voll viele Vorteile.

Du hast deinen Schulabschluss (fast) in der Tasche und keine Lust auf eine Zukunft mit 08/15-Projekten, 9 to 5 Tagen und das alles für ein paar Euros im Monat? Dann starte bei uns durch und werde Finanzwirt:in.

In den zwei Jahren deiner AUSBILDUNG erlebst du vor allem eins: Wertschätzung. Tag für Tag. Und das ist das Einzige, was sich bei uns täglich wiederholt. Versprochen.

Bei uns sitzt du an der Quelle:

  • Vergütung rund 1.270 Euro/mtl. + Sozialleistungen, ggf. Familienzuschläge
  • Eigenes iPad
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Unkündbar (Beamtenverhältnis ab dem ersten Tag und beste Übernahmechancen bei guten Ausbildungsleistungen)
  • Echt nette Kolleg:innen
Ausbildung - Vorteile
Ausbildung - Theorie/Praxis

Theoretisch gut. Praktisch besser.

Deine Ausbildung besteht nicht nur aus Schulbank drücken. Im Gegenteil. Wir legen großen Wert auf learning by doing. Deshalb ist deine Ausbildung gegliedert in:

  • Insgesamt 16 Monate Praxiszeit. Wo? Direkt vor Ort in einem unserer zehn Ausbildungsfinanzämter, inklusive intensiver Betreuung durch erfahrene Ausbilder:innen und vielfältigen und verantwortungsvollen Tätigkeitsfeldern.
  • Insgesamt 8 Monate theoretische Ausbildungszeiten in kleinen Klassen an der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht Hamburg. Themen sind u. a. Buchführung, Bilanzwesen, Einkommensteuerrecht und Staatskunde.

Deine Ausbildung endet nach zwei Jahren mit der sogenannten Laufbahnprüfung. Hast du die erfolgreich bestanden, verleihen wir dir den Titel „Finanzwirt:in“. Klingt gut, oder?

Du willst mehr? Ein Wechsel in die höhere Laufbahn ist unter besonderen Umständen möglich – umfassende Berufserfahrung und dauerhaft gute Leistungen vorausgesetzt.

Besser. Zusammen.

Du hast Freude am Umgang mit Menschen und an Teamarbeit? Dann bist du bei uns richtig. Ob im Kontakt mit Bürger:innen oder unter Kolleg:innen: ein faires und offenes Miteinander steht bei uns immer an erster Stelle. Auch, wenn du nach deiner Ausbildung deine Laufbahn bei uns fortsetzt.

Wie die aussehen könnte? Als Finanzwirt:innen kannst du im Innen- oder im Außendienst arbeiten.

Trotzdem wissen wir: Job ist nicht alles. Deshalb gibt’s bei uns flexible Arbeitszeiten – für eine ausgewogene Work-Life-Balance.

Ausbildung - Besser zusammen
Studium - Besser. Zusammen.

Deine Fächer für mehr Fachwissen

Die Fächer in deiner Ausbildung sind ein Mix aus rechtlichen und wirtschaftlichen Inhalten wie z. B.:

  • Buchführung / Bilanzwesen
  • Einkommensteuer-, Umsatzsteuer-, Körperschafts- und Gewerbesteuerrecht
  • Staatskunde
  • Allgemeines Abgabenrecht

Noch mehr Infos gibt‘ hier!

So könnte dein künftiger Arbeitsplatz aussehen

Nach erfolgreicher Ausbildung bieten wir dir vielfältige Einsatz- und Entwicklungs-möglichkeiten im Innen- und Außendienst. So könntest du beispielsweise in einer der folgenden Dienststellen eingesetzt werden:

Veranlagung:

  • Innendienst / Teamarbeit
  • Deine Hauptaufgabe: Bearbeitung von Steuererklärungen
  • Prüfung von Einkommens- und Vermögensverhältnissen von Bürger:innen und Unternehmen
  • Angaben in Steuererklärungen anhand der Steuergesetze und eingereichten Unterlagen prüfen
  • Das Ergebnis der Prüfung führt in der Regel zu einem Steuerbescheid
  • Stetig neue Fallkonstellationen, neue Rechtsfragen
  • Ziel: Steuern gleichmäßig festzusetzen und zu erheben um staatliches Handeln zu finanzieren und Hamburg handlungsfähig zu machen

Erhebungsstelle:

  • Innen- und Außendienst
  • Das Ergebnis einer Prüfung und damit Inhalt eines Steuerbescheides kann die Nachzahlung von zu wenig entrichteten Steuern sein
  • Steuerpflichtige erhalten hierfür eine Frist
  • Wird nicht innerhalb der Frist gezahlt, ist es Aufgabe der Erhebungsstelle, den Mahnlauf zu starten
  • Schlimmstenfalls müssen sogenannte Vollziehungsbeamt:innen vor Ort prüfen, ob Wertgegenstände der säumigen Steuerzahler:innen gepfändet werden können

Informations- und Annahmestelle:

  • Tätigkeitsbereich mit viel Kontakt zu Steuerpflichtigen
  • Entgegennahme von Unterlagen und Anträgen
  • Beantworten kleinerer, allgemeiner Fragen

Auch auswärts wird geprüft

Darüber hinaus werden Finanzwirte auch im Außendienst eingesetzt. Als Lohnsteuer-Außenprüfer:in überprüfst du dann direkt vor Ort in den Betrieben anhand von Buch-führungsunterlagen, ob die Lohnsteuer in richtiger Höhe an das Finanzamt abgeführt wurde.

Noch mehr Infos gibt‘ hier!

Studium - Mach deine Träume wahr
Ausbildung - Mach deine Träume wahr

Und jetzt: Mach deine Träume wahr.

Bevor du bei uns durchstartest, hier eine kurze Checkliste, was du für eine Ausbildung bei uns mitbringen solltest:

  • Aufgeschlossenheit
  • Kommunikationsstärke
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Lust auf die Arbeit mit Menschen und Gesetzen
  • Gute Auffassungsgabe
  • Entscheidungsfreude und Flexibilität
  • Guter mittlerer Bildungsabschluss
  • Die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates (Ausnahmeregelungen sind möglich)

Alles gecheckt? Wenn du jetzt überzeugt bist, dass unsere Ausbildung genau DEIN DING ist, dann freuen wir uns auf dich.

Bewirb dich jetzt!

Das sagen unsere Azubis

Ausbildung - Azubi Patrick

„Ich bin ein Typ, der Action und Abwechslung mag. Die Ausbildung bei der Steuerverwaltung ist deshalb genau mein Ding. Hier lerne ich jeden Tag was Neues. Und nach der Arbeit hab’ ich noch genug Zeit für Freunde, Familie und Fitness.“

Patrick

Ausbildung - Azubi Berke

„Ungelogen: Ich freu’ mich schon montagmorgens auf meine Klasse in der Norddeutschen Akademie. Der Zusammenhalt ist top, alle sind super entspannt miteinander. Aber auch meine Kollegen im Finanzamt sind extrem nett und hilfsbereit. Die Ausbildung war die beste Entscheidung meines Lebens.“

Berke

Bewirb dich jetzt!

Du brauchst folgende Unterlagen:

  • Individuelles Bewerbungsanschreiben
  • Aktuelles Lichtbild (freiwillig)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses
  • Kopie der Zeugnisse zur Berufsausbildung bzw. Leistungsnachweise zum Studium (sofern vorhanden)

Ausbildungsbeginn ist der
1. September

Wir ermutigen besonders auch Jugendliche aus anderen Herkunftsländern, sich bei uns zu bewerben. Da unser Heimathafen Hamburg eine weltoffene Stadt mit vielen Kulturen ist, können Mehrsprachigkeit und Erfahrungen aus anderen Kulturkreisen für die Arbeit als Finanzwirt:in äußerst hilfreich sein.

Folge uns bei Instagram:

Besuch’ uns bei:

Roter Schiffsbug